Heißausbildung bei ready4fire

 

Am Samstag, 02.06.2018 nahmen fünf Kameraden und Kameradinnen an der Heißausbildung bei ready4fire teil.

 

 

 

 

Gemeinsam mit der Feuerwehr Behamberg besuchten wir gestern die Wärmegewöhnungsanlage von ready4fire. Nach einem Theorievortrag zum Thema Brandbekämpfung im Feuerwehrhaus Amstetten folgte eine Sicherheitsunterweisung als Vorbereitung für die praktische Ausbildung in der Brandübungsanlage.

Nach der Verlegung auf den Feuerwehrübungsplatz ging es zunächst zum Strahlrohrtraining, bei dem die Handhabung des Hohlstrahlrohrs im Innenangriff erklärt und trainiert wurde.

Es folgte der erste von zwei Durchgängen in der Übungsanlage. Dabei musste in der dicht verrauchten Wärmegewöhnungsanlage eine Hindernisstrecke bewältigt werden. Danach musste eine kleine Wohnung nach vermissten Personen durchsucht werden. Im eigentlichen Brandraum konnte kurz das Feuer beobachtet werden. Es folgte die Demonstration eines Löschangriffs mittels Hohlstrahlrohr.

Im zweiten Durchgang musste der Trupp selbstständig eine kurze Einsatzübung abarbeiten. Es mussten schnellst möglich mehrere Personen gerettet und eine Brandbekämpfung durchgeführt werden.

Fotos: ready4fire
Text: FF Behamberg

www.ready4fire.at

 

 

 

 

Anz. Teilnehmer   5

 

Übungsdauer   ca. 9 Stunden

 
Share

Additional information