"Heiße" Atemschutzübung in Brunnhof

Am Donnerstag, dem 25.08.2016 hatten wir die Möglichkeit, in einem Abrissobjekt in Brunnhof eine realitätsnahe Atemschutzübung durchzuführen.

 

 

Ziel der Übung war es, die Atemschutzgeräteträger, welche noch nie unter realistischen Bedingungen (Echtfeuer) geübt hatten, die Thematik Innenangriff näherzubringen. Geübt wurde der Umgang mit dem Hohlstrahlrohr, Türcheck, Arbeiten bei hohen Temperaturen, Gefahren durch Wasserdampf, etc...

Weiteres wurde der Umgang mit dem Leichtschaumgenerator geübt und anschließend der Keller mittels Leichtschaum geflutet.

Die Atemschutztrupps wurden durch erfahrenes und geschultes Personal aus den eigenen Reihen unterrichtet und begleitet, um so ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten.

Ein großer Dank gilt der Feuerwehr Brunnhof für die tolle Zusammenarbeit und dem Besitzer, der uns das Objekt zur Verfügung gestellt hat.

 

 

Teilnehmer :

  FF-Wachtberg, FF-Brunnhof

Übungsdauer:

   2,5 Stunden

Additional information