Monatsübung Februar

Am Dienstag, den 04.02.2014 fand die jährliche Sanitätsschulung im Feuerwehrhaus statt.

 

 

 

 

Als Schulungsthema stand die Menschenrettung einer im Eis eingebrochenen Person am Programm.

Da aufgrund der Witterung keine realistische Übung auf dem Eis möglich war, wurde vom Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst Bichler Markus aus Tischen und Planen eine realistische Nachbildung einer eingebrochenen Person im Eis nachgestellt.

Mit den im Rüstlöschfahrzeug vorhandenen Geräten wurde gemeinsam eine Vorgehensweise ausgearbeitet.

Mittels Leiter und Spineboard machte sich eine Person auf den Weg Richtung des zu Rettenden. Die Person wurde mittels des Spineboardes aus der misslichen Lage gehebelt und anschließend an Land gezogen.

Nach der Rettung wurde noch die Vorgehensweise bei einer stark unterkühlten Person besprochen und geschult.

 

 

 

Anz. Teilnehmer: 18 Mann

 

Übungsdauer: 1 Stunde

 

 

Additional information