Großübung Bioenergie Steyr/Ramingdorf

Am Mittwoch, den 24.04.2013 wurde eine Großübung im neuen Heizwerk Ramingdorf mit insgesamt 6 Feuerwehren durchgeführt.

 

 

 

Übungsannahme war ein Brand im Kesselhaus mit insgesamt vier vermissten Personen.

 

Seitens des Einsatzleiters wurden sofort mehrere Atemschutztrupps zur Menschenrettung bzw. zur Brandbekämpfung mittels C-Rohr in das Kesselhaus entsendet.

Weiters wurde der Löschzug 5 Münichholz damit beauftragt, die Brandbekämpfung von außen durchzuführen. (Wasserversorgung über Hydrant bzw. Löschwasserbehälter mit ca 300 m³ Löschwasser).

Zur Wasserversorgung der restlichen Tanklöschfahrzeuge wurde eine Zubringleitung von der Enns (600 Meter) und eine Löschleitung vom Hydrant (150 Meter) hergestellt.

 

Diese Übung war seitens der Feuerwehren sehr wichtig, da das Heizwerk erst seit Kurzem in Betrieb ist und deshalb auch im Ernstfall richtig und effizient reagieren zu können.

 

 

 

Anz. Teilnehmer: 6 Feuerwehren mit ca. 100 Mann

 

Übungsdauer: 2 Stunden

 

 

Share

Additional information